© Retten wir Österreich 2020
All rights reserved

Herzlich Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Österreicher und Österreicherinnen! Aufgrund der immer diktatorischer auftretenden Regierung, haben wir uns entschlossen, nach rd. zweijähriger Pause unsere politische Tätigkeit wieder aufzunehmen. Das, was sich diese ÖVP-Grüne Regierung in den letzten Wochen geleistet hat, ist an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten. Die COVID-19-Maßnahmengesetze haben nicht nur dazu geführt, dass ein Großteil der Bürgerrechte/ Freiheitsrechte außer Kraft gesetzt wurde, es wurde (durch Schul- und Geschäftsschließungen, Ausgangssperren, Kontaktverbote, etc …) dafür gesorgt, dass: Österreich eine Rekordarbeitslosigkeit hat, die einzigartig ist in der Geschichte unseres wunderschönen Landes. Zigtausende Kleinunternehmen in den wirtschaftlichen Ruin getrieben wurden - die wirtschaftlichen Folgen sind noch gar nicht abschätzbar. Ein ganzes Volk durch übertriebene und in keinster Weise gerechtfertigte Panikmache in Angst und Schrecken versetzt wurde (psychische Grausamkeit bzw. psychische Folter). Millionen Österreicher aufgrund der vielen Zwangsmaßnahmen immer mehr an die Grenzen ihrer psychischen Belastbarkeit gekommen sind, deren psychische Folgen (bzw. Folgeschäden) noch gar nicht abzuschätzen sind. Zigtausende Österreicher, die medizinische Hilfe benötigt hätten, in den Spitälern nicht behandelt wurden (und tausende Operationen verschoben wurden). ……………. Diese Liste ließe sich noch lange fortsetzen. Es wird immer augenscheinlicher, dass diese Bundesregierung wohl die mit Abstand unfähigste Regierung der 2. Republik sein dürfte. Eine Regierung, die mit der derzeitigen Situation, die sie (aufgrund all der Zwangsmaßnahmen) selbst verursacht hat, augenscheinlich komplett überfordert ist. Ein Bundeskanzler sowie ein Gesundheitsminister, die sich in ihren eigenen Aussagen immer öfter selbst widerversprechen und somit jegliche Glaubwürdigkeit (geschweige denn Vertrauen) verloren haben!!! Es ist Zeit, und zwar höchste Zeit, für einen politischen Wandel. Österreich muss, so wie es aussieht, sich wieder selbst neu erfinden, reformieren. Politiker mit Ehrgefühl und Charakter sind dabei gefragt. Echte Staatsmänner, die tatsächlich dem österreichischen Volk und damit unserem Land dienen und nicht den eigenen Interessen sowie den Interessen multinationaler Konzerne. Wie dies - unserer Meinung nach - vonstatten gehen kann (oder könnte) erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten.

YouTube-Kanäle

Aufgrund der derzeitigen politischen Situation haben wir beschlossen, verstärkt auf das Verbreiten von Informationen mittels eigener Videos zu setzen. Natürlich würden wir uns sehr freuen, wenn Sie unsere Videokanäle „Retten wir Österreich“ und „Das Recht auf Wahrheit“ auch besuchen und an Freunde und Bekannte weiterempfehlen würden.

Das Recht auf Wahrheit

Sollten Sie an Informationen über COVID-19 interessiert sein, die nicht über die Mainstream Medien velautbart werden, finden Sie solche auf unserer Webseite „Das Recht auf Wahrheit“

Veranstaltungen

Am Freitag, den 4. Juli 2020 fand unser 1. Corona-Infostammtisch in Graz statt, an dem insgesamt 15 Personen teilnahmen. Im August planen wir dann auch einen Stammtisch in Wien. Auch sonst gibt es wieder einige Veranstaltungen, über die Sie sich hier informieren können - und zwar im Menü „Veranstaltungen“

Kontakt:

RETTEN WIR ÖSTERREICH z. Hd. Walter Koblenc A-8333 Riegersburg, Schützing 145/2 Für den Inhalt verantwortlich: Walter Koblenc A-8333 Riegersburg, Schützing 145/2 mail: info@rettenwiroesterreich.at oder info@dasrechtaufwahrheit.com
“Wenn Narren regieren, blutet das Volk!” Walter Koblenc
Gemeinsam für Österreichs Zukunft!
RETTEN WIR ÖSTERREICH
© Retten wir Österreich 2020

Herzlich Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Österreicher und Österreicherinnen! Aufgrund der immer diktatorischer auftretenden Regierung, haben wir uns entschlossen, nach rd. zweijähriger Pause unsere politische Tätigkeit wieder aufzunehmen. Das, was sich diese ÖVP-Grüne Regierung in den letzten Wochen geleistet hat, ist an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten. Die COVID-19-Maßnahmengesetze haben nicht nur dazu geführt, dass ein Großteil der Bürgerrechte/ Freiheitsrechte außer Kraft gesetzt wurde, es wurde (durch Schul- und Geschäftsschließungen, Ausgangssperren, Kontaktverbote, etc …) dafür gesorgt, dass: Österreich eine Rekordarbeitslosigkeit hat, die einzigartig ist in der Geschichte unseres wunderschönen Landes. Zigtausende Kleinunternehmen in den wirtschaftlichen Ruin getrieben wurden - die wirtschaftlichen Folgen sind noch gar nicht abschätzbar. Ein ganzes Volk durch übertriebene und in keinster Weise gerechtfertigte Panikmache in Angst und Schrecken versetzt wurde (psychische Grausamkeit bzw. psychische Folter). Millionen Österreicher aufgrund der vielen Zwangsmaßnahmen immer mehr an die Grenzen ihrer psychischen Belastbarkeit gekommen sind, deren psychische Folgen (bzw. Folgeschäden) noch gar nicht abzuschätzen sind. Zigtausende Österreicher, die medizinische Hilfe benötigt hätten, in den Spitälern nicht behandelt wurden (und tausende Operationen verschoben wurden). ……………. Diese Liste ließe sich noch lange fortsetzen. Es wird immer augenscheinlicher, dass diese Bundesregierung wohl die mit Abstand unfähigste Regierung der 2. Republik sein dürfte. Eine Regierung, die mit der derzeitigen Situation, die sie (aufgrund all der Zwangsmaßnahmen) selbst verursacht hat, augenscheinlich komplett überfordert ist. Ein Bundeskanzler sowie ein Gesundheitsminister, die sich in ihren eigenen Aussagen immer öfter selbst widerversprechen und somit jegliche Glaubwürdigkeit (geschweige denn Vertrauen) verloren haben!!! Es ist Zeit, und zwar höchste Zeit, für einen politischen Wandel. Österreich muss, so wie es aussieht, sich wieder selbst neu erfinden, reformieren. Politiker mit Ehrgefühl und Charakter sind dabei gefragt. Echte Staatsmänner, die tatsächlich dem österreichischen Volk und damit unserem Land dienen und nicht den eigenen Interessen sowie den Interessen multinationaler Konzerne. Wie dies - unserer Meinung nach - vonstatten gehen kann (oder könnte) erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten.

YouTube-Kanäle

Aufgrund der derzeitigen politischen Situation haben wir beschlossen, verstärkt auf das Verbreiten von Informationen mittels eigener Videos zu setzen. Natürlich würden wir uns sehr freuen, wenn Sie unsere Videokanäle „Retten wir Österreich“ und „Das Recht auf Wahrheit“ auch besuchen und an Freunde und Bekannte weiterempfehlen würden.

Das Recht auf Wahrheit

Sollten Sie an Informationen über COVID-19 interessiert sein, die nicht über die Mainstream Medien velautbart werden, finden Sie solche auf unserer Webseite „Das Recht auf Wahrheit“

Veranstaltungen

Am Freitag, den 4. Juli 2020 fand unser 1. Corona-Infostammtisch in Graz statt, an dem insgesamt 15 Personen teilnahmen. Im August planen wir dann auch einen Stammtisch in Wien. Auch sonst gibt es wieder einige Veranstaltungen, über die Sie sich hier informieren können - und zwar im Menü „Veranstaltungen“

Kontakt:

RETTEN WIR ÖSTERREICH z. Hd. Walter Koblenc A-8333 Riegersburg, Schützing 145/2 Für den Inhalt verantwortlich: Walter Koblenc A-8333 Riegersburg, Schützing 145/2 mail: info@rettenwiroesterreich.at oder info@dasrechtaufwahrheit.com
“Wenn Narren regieren, blutet das Volk!” Walter Koblenc
RETTEN WIR ÖSTERREICH
Gemeinsam für Österreichs Zukunft!
All rights reserved
Gemeinsam für Österreichs Zukunft!
© Retten wir Österreich 2020

Herzlich

Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Österreicher und Österreicherinnen! Aufgrund der immer diktatorischer auftretenden Regierung, haben wir uns entschlossen, nach rd. zweijähriger Pause unsere politische Tätigkeit wieder aufzunehmen. Das, was sich diese ÖVP-Grüne Regierung in den letzten Wochen geleistet hat, ist an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten. Die COVID-19-Maßnahmengesetze haben nicht nur dazu geführt, dass ein Großteil der Bürgerrechte/ Freiheitsrechte außer Kraft gesetzt wurde, es wurde (durch Schul- und Geschäftsschließungen, Ausgangssperren, Kontaktverbote, etc …) dafür gesorgt, dass: Österreich eine Rekordarbeitslosigkeit hat, die einzigartig ist in der Geschichte unseres wunderschönen Landes. Zigtausende Kleinunternehmen in den wirtschaftlichen Ruin getrieben wurden - die wirtschaftlichen Folgen sind noch gar nicht abschätzbar. Ein ganzes Volk durch übertriebene und in keinster Weise gerechtfertigte Panikmache in Angst und Schrecken versetzt wurde (psychische Grausamkeit bzw. psychische Folter). Millionen Österreicher aufgrund der vielen Zwangsmaßnahmen immer mehr an die Grenzen ihrer psychischen Belastbarkeit gekommen sind, deren psychische Folgen (bzw. Folgeschäden) noch gar nicht abzuschätzen sind. Zigtausende Österreicher, die medizinische Hilfe benötigt hätten, in den Spitälern nicht behandelt wurden (und tausende Operationen verschoben wurden). ……………. Diese Liste ließe sich noch lange fortsetzen. Es wird immer augenscheinlicher, dass diese Bundesregierung wohl die mit Abstand unfähigste Regierung der 2. Republik sein dürfte. Eine Regierung, die mit der derzeitigen Situation, die sie (aufgrund all der Zwangsmaßnahmen) selbst verursacht hat, augenscheinlich komplett überfordert ist. Ein Bundeskanzler sowie ein Gesundheitsminister, die sich in ihren eigenen Aussagen immer öfter selbst widerversprechen und somit jegliche Glaubwürdigkeit (geschweige denn Vertrauen) verloren haben!!! Es ist Zeit, und zwar höchste Zeit, für einen politischen Wandel. Österreich muss, so wie es aussieht, sich wieder selbst neu erfinden, reformieren. Politiker mit Ehrgefühl und Charakter sind dabei gefragt. Echte Staatsmänner, die tatsächlich dem österreichischen Volk und damit unserem Land dienen und nicht den eigenen Interessen sowie den Interessen multinationaler Konzerne. Wie dies - unserer Meinung nach - vonstatten gehen kann (oder könnte) erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten.

YouTube-Kanäle

Aufgrund der derzeitigen politischen Situation haben wir beschlossen, verstärkt auf das Verbreiten von Informationen mittels eigener Videos zu setzen. Natürlich würden wir uns sehr freuen, wenn Sie unsere Videokanäle „Retten wir Österreich“ und „Das Recht auf Wahrheit“ auch besuchen und an Freunde und Bekannte weiterempfehlen würden.

Das Recht auf Wahrheit

Sollten Sie an Informationen über COVID-19 interessiert sein, die nicht über die Mainstream Medien velautbart werden, finden Sie solche auf unserer Webseite „Das Recht auf Wahrheit“

Veranstaltungen

Am Freitag, den 4. Juli 2020 fand unser 1. Corona- Infostammtisch in Graz statt, an dem insgesamt 15 Personen teilnahmen. Im August planen wir dann auch einen Stammtisch in Wien. Auch sonst gibt es wieder einige Veranstaltungen, über die Sie sich hier informieren können - und zwar im Menü „Veranstaltungen“

Kontakt:

RETTEN WIR ÖSTERREICH z. Hd. Walter Koblenc A-8333 Riegersburg, Schützing 145/2 Für den Inhalt verantwortlich: Walter Koblenc A-8333 Riegersburg, Schützing 145/2 mail: info@rettenwiroesterreich.at oder info@dasrechtaufwahrheit.com
“Wenn Narren regieren, blutet das Volk!” Walter Koblenc
RETTEN WIR ÖSTERREICH
All rights reserved
Gemeinsam für Österreichs Zukunft!